Archiv / 2007

Nun war es endlich soweit, der Kasperl hat zu uns nach Antau gefunden und 60 Kinder ließen sich das nicht entgehen. Sie kamen teilweise mit ihren Eltern ins Gasthaus Rimpfl um eine spannende und lustige Geschichte mit Kasperl und seinen Freunden mitzuerleben.

Zunächst brachte der Kasperl der Prinzessin einen Apfel. Danach kam aber die böse Hexe, die selbst Königin werden wollte, und gab der Prinzessin einen schöneren Apfel, der aber vergiftet war. Nachdem die Prinzessin diesen Apfel gegessen hat, fiel sie um. Als Kasperl das sah, überlegte er, was er nun tun könnte. Schließlich holte er von seinen Freunden einen Zaubertrank. Die Prinzessin musste dreimal daran riechen und ist dann wieder aufgewacht. So wurde alles wieder gut.

Im Anschluss an die Vorstellung gab es noch ein kleines Spielefest mit mitgebrachten Spielen. Den ganzen Nachmittag über war eine tolle Stimmung. Daher haben wir bereits für Herbst 2008 wieder einen Kindernachmittag eingeplant.


erich / 23.02.2008