Archiv / 2007

Nachdem letztes Jahr unsere Winterwanderung ein großer Erfolg war, wiederholten wir heuer diese Veranstaltung. Treffpunkt war wieder der Europaplatz, wo sich rund 60 Wanderer einfanden, bewaffnet mit Taschenlampen, Laternen und Fackeln.

Es konnte also losgehen, werden wir heuer wieder dem Nikolaus begegnen - oder vielleicht doch dem Krampus? Fragen über Fragen beschäftigten die Kinder während der Wanderung. Diese folgte heuer übrigens einem anderen Weg. Zunächst ging es zwar wieder der Wulka entlang, danach wanderten wir aber über die Brunnengasse und Neubaugasse bis zum Spielplatz Wulkablick. Wie üblich bildeten einige ganz mutige und schnelle Kinder die Führungsspitze.

Am Spielplatz angekommen, warteten schon warme Getränke und Brote auf uns. Die Kinder nutzten natürlich die Geräte zum Spielen, es ist doch was anderes mal bei Dunkelheit am Spielplatz zu sein. Plötzlich tauchte aus dem Dunkeln eine große Gestalt auf, der Nikolaus war da. Die Kinder sangen dem Nikolaus noch schnell ein Lied und dann ging es zur Verteilung der Geschenke, die Nikolaus aus seinem großen Sack holte.

Noch lange nach dem der Nikolaus schon wieder gegangen war, tobten die Kinder auf dem Spielplatz, während sich die Erwachsenen prächtig unterhielten. Mit dieser Veranstaltung geht wieder ein äußerst erfolgreiches Jahr der Kinderfreude Antau zu Ende. Wir sind sehr stolz auf unsere Ortsgruppe und planen bereits für 2008.


erich / 23.02.2008